Inselleuchten-Festival 2020/21, 3. Abend mit Ina Forsman, Moka Efti Orchestra, Frollein Smilla Kulturinsel an der Leesenbrücker Schleuse, Marienwerder am 19.09.21

Sonntag 19.09.21
Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.15 Uhr
Kulturinsel an der Leesenbrücker Schleuse, Eingang: Kanalstraße, 16348 Marienwerder

Tickets zu Inselleuchten-Festival 2020/21, 3. Abend mit Ina Forsman, Moka Efti Orchestra, Frollein Smilla Marienwerder

PreiskategoriePreisAnzahl 
Freie Platzwahl 54,50 € (+2,00 € Gebühren) 
Freie Platzwahl, Ermässigt Schüler, Studenten 41,00 € (+2,00 € Gebühren) 

Informationen

Die Veranstaltung wurde auf Grund der aktuellen Corona-Regelungen verschoben!

Das beliebte Inselleuchten geht in die 17. Runde! Freut Euch jeden Abend auf 3 Bands, 30 Kleinkünstler, 300 Scheinwerfer und 3000 Lichter vor wunderbarer Naturkulisse umgeben von Wasser, Wald und Feldern. 

Ina Forsman
»Been Meaning to Tell You«

»Genial! Beeindruckend! Ina Forsman ist auf dem besten Weg, hörbar laut an die Tür einer Amy Winehouse beziehungsweise Nina Simone zu klopfen.“    rocktimes.de

Ina Forsman ist eine preisgekrönte finnische Sängerin und Songwriterin mit Sitz in Berlin. Mit ihrer kraftvollen, ausdrucksstarken, rauchigen Stimme interpretiert sie ihre selbst geschriebenen Lieder, welche einen Mix aus  Soul, Blues, Jazz und R&B darstellen. Ihr Stil ist beeinflusst von Größen wie Etta James, Amy Winehouse, Joss Stone und Aretha Franklin.

Zusammen mit Layla Zoe und Tasha Taylor tourte Forsman im Jahr 2016 Europa und die USA. Im Jahr 2018 koproduzierte sie ihr 2019 Release mit dem Titel „Been Meaning to Tell You“, das in der Woche seiner Veröffentlichung in den Top 100 der US-Blues-Charts unter den Top 5 gelandet ist.

Moka Efti Orchestra feat. SEVERIJA  »Zu Asche, zu Staub«
Wer sie bisher nicht selbst gesehen hat, hat aber ganz gewiss schon davon gehört, von „Babylon Berlin“ der Krimi-Serie nach den Romanen von Volker Kutscher.  Schnell wurde die Serie, bei der u.a. Tom Tykwer Regie geführt hat, zur Kult-Serie. Und ebenso Kult ist inzwischen die grandiose Band der Serie, das Moka Efti Orchestra und der Titelsong „Zu Asche, zu Staub“ in der Interpretation der Schauspielerin und Sängerin Severija mit der unverwechselbaren Stimme!
Das 14 –köpfige grandiose Orchester kommt am Freitag auf die Insel und präsentiert LIVE die 20er und 30er Jahre-Songs, die im Film so unter die Haut gingen. Sie bringen die Musik und das Lebensgefühl dieser Jahre zurück und laden den Konzertbesucher buchstäblich ein ins „Moka Efti“, einen der lefendären Unterhaltungspaläste Berlins der 20er Jahre. Da heißt es nur noch: tanzen, swingen, tanzen!

Frollein Smilla
Die 9-köpfige Band „Frollein Smilla“ vereint wilden Tanz und Lebensfreude, Leidenschaft mit dem Mut zum Traurigsein. Wie das klingt? Das perfekte Kinzert für eine Sommernacht – hören Sie zu und staunen Sie!
 Die Smilla´s haben bereits 2017 beim Besuch von Element of Crime einen Inselleuchten-Abend  sehr stimmungsvoll eröffnet und das Publikum begeistert!