Piaf Royal, Der Spatz von Paris Ofenhaus im Alten Gaswerk, Bernau am 27.09.20

Sonntag 27.09.20
Einlass: 17.00 Uhr, Beginn: 18.00 Uhr
Ofenhaus im Alten Gaswerk, Weinbergstraße 3, 16321 Bernau

Tickets zu Piaf Royal, Der Spatz von Paris Bernau

PreiskategoriePreisAnzahl 
Vierer-Tisch / max. 2 Haushalte78,00 € (+2,00 € Gebühren) 
Zweier-Tisch / 2 Haushalte39,00 € (+2,00 € Gebühren) 
Einzelplatz mit 1,5 m Abstand20,00 € (+2,00 € Gebühren) 

Informationen

La vie en rose – Edith Piaf der Spatz von Paris

Das Duo „Piaf Royal“ (Akkordeon/Gesang) interpretiert französische Chansons der vierziger und fünfziger Jahre. Die Berliner Akkordeonistin Sirid Heuts und die französische Sängerin Caroline du Bled entführen das Publikum charmant und voll Leidenschaft in die kleinen Gassen von Paris.
Die Piaf trat mit ihrem „La vie en rose“ 1946 erstmals auf der Bühne auf und sang sich schnell in die Herzen ihrer Fans.
Ihre Chansons von Liebe und Abschied, von Aufstieg und Fall haben sie zur Legende werden lassen. 2020 wäre sie 105 Jahre alt geworden. In dem abwechslungsreichen Programm der beiden Musikerinnen wird der Zuschauer Teil des Geschehens und erlebt hautnah nicht nur die vielfältige Musik, sondern er erfährt auch Überraschendes und Berührendes aus dem Leben des „Spatzen von Paris“. Von der sparsamen Interpretation ihrer frühen Straßenlieder bis hin zum fulminanten „Padam“ – Caroline du Bled beherrscht alle Nuancen der Interpretation des Repertoires der Piaf, ob als schelmische Rotzgöhre oder als dramatische Chansonneuse und zieht das Publikum mit ihrer fesselnden Moderation und ihrem charmanten französischen Akzent von der ersten Sekunde an in ihren Bann.
Sirid Heuts virtuoses und leidenschaftliches Akkordeonspiel erschafft die Atmosphäre eines Pariser Hinterhof-Cafés. Sie unterstreicht zart und zerbrechlich den Gesang, kann aber auch kraftvoll als ganzes Orchester den Raum fluten.